Meister Lux Rollers sind Favorit

Datum: 12.10.2016

Meister Lux Rollers sind Favorit

Nach dem Titelgewinn im Frühjahr gilt ab Samstag für die Lux Rollers die Mission Titelverteidigung, der Aufstieg ist das erklärte Ziel. Da sich die Mannschaft um Kapitän Schintgen gezielt verstärken konnte, und unterm Korb kaum zu stoppen sein wird, gilt es ab Samstag in Frankfurt zu punkten. Trainer Ewertz verfügt über eine routinierte Mannschaft, welche in der Verteidigung schwer auszuspielen sein wird, und mit den jungen Peters, Kimmlingen und Faber zudem schnell im Fastbreak aktiv sein kann.

Gegner sind neben den Hausherren auch noch Oberligapokalsieger Bad Wildungen. Zwei Gegner die man ernst nehmen sollte, aber keine Hürde darstellen sollten. Man darf gespannt sein in wie weit der neue Trainer, Florian Ewertz die neuen Spieler bereits integrieren konnte und wie gut das ganze Mannschaftsgefüge harmonieren wird.

Am Sonntag spielt dann die zweite Mannschaft der Lux Rollers in Luxemburg, empfängt Nachbar Trier und einen Konkurrenten der Ersten, Wiesbaden, letztes Jahr dritter der Liga. Da es keine Oberliga gibt dürfen die Lux Rollers 2 ebenfalls in der Regionalliga spielen, werden es dort sicherlich nicht einfach haben, ohne allzu großen Ambitionen frei aufspielen und versuchen Spaß zu haben.

MEDERNACH PAUL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.