Home


  • LuxRollers verlieren in Heidelberg

    Rollstuhlbasketball2. Bundesliga 5. Spieltag

    Zum Abschluss der Hinrunde verlieren die Lux Rollers am Samstag mit 40 zu 95 beim Leader in Heidelberg. Das Spiel war schnell entschieden da die Lux Rollers keine Option fanden gegen die Ganzfeldpressverteidiguung der Hausherren; hier wurde Peters vermisst der ansonsten verantwortlich ist als Spielmacher. Ab dem zweiten Viertel erlebten die wenigen Zuschauer ein ausgeglicheneres Spiel wo die Lux Rollers besser zum Zuge kamen, gute Spielzüge kannten aber Heidelberg nie in Gefahr brachten.
    So verbleiben die Lux Rollers ohne Punkt Schlusslicht; haben aber jetzt 2 Monate welche sie nutzen möchten um besser zusammen zu harmonieren. Die Rückrunde startet am 19ten Januar in Ulm.

    Pol Medernach

  • Lux Rollers gastieren in Heidelberg

    Rollstuhlbasketball 2. Bundesliga

    Die Lux Rollers gastieren heute (Samstag) am letzten Spieltag vor der Winterpause beim Ligafavoriten in Heidelberg, kein einfaches Spiel. Dass Topscorer Chris Peters nicht dabei sein kann macht die Aufgabe sicherlich nicht einfacher, dennoch erhoffen sich die Lux Rollers ein gutes spannendes Spiel liefern zu können. Ausschlaggebend werden eine aggressivere Verteidigung, besonders im Rebound und einem besseren kollektiven Zusammenspiel in der Offense sein.

    Paul Medernach

  • Lux Rollers unterliegen Tübingen

    Am vierten Spieltag der 2.Bundesliga unterlagen die Lux Rollers am Sonntag vor heimischer Kulisse enttäuschend mit 39 zu 61, und verbleiben Tabellenletzte. In der Verteidigung waren die Hausherren nicht agressif genug und nach vorne harmonierte man schlechter als noch vor einer Woche in Tirol, schade, hatte man sich doch mehr vorgeholt. Ob der Druck zu groß war oder sonst wo der Wurm zwickt, jedenfalls gab es lange Gesichter nach dem Spiel. Bleibt jetzt noch das Spiel am Samstag beim Leader in Heidelberg um sich zurück zu kaufen; dann steht bereits die Winterpause an.

]