Frankfurt besiegt die Lux Rollers

Rollstuhlbasketball 2. Bundesliga Süd 5. Spieltag

Am fünftem Spieltag der zweiten Bundesliga Süd erlitten die Lux Rollers am Sonntag in eigener Halle eine bittere Niederlage gegen Frankfurt. Zum 30. Jubiläum hatten sich zahlreiche Zuschauer eingefunden, Ehrengäste aus Politik, Kultur und Sport, aber die Lux Rollers konnten lediglich die erste Halbzeit teilwegs ihre gewohnte Leistung abrufen, so dass es zur Pause stand (18-28).

Im dritten Viertel verloren die Spieler von Trainer Wosny nach vier Minuten ihre Linie, dem  kollektiven Angriffsspiel, und in der Verteidigung ließ die Aggressivität nach, so dass sich Frankfurt einen entscheidenden Vorsprung erspielte. Jenen konnten die Hessen bis zu Schluss verwalten und verdient deutlich gewinnen (30-65).

Die Lux Rollers ließen sich ihre Party aber nicht vermiesen, konnten in bester Gesellschaft (Minister Cahen, Bausch; Sportler Kirchen, Hellers, und viele mehr) gaben sich die Ehre zum 30 Jährigem Geburtstag der Lux Rollers mitzufeiern. Am kommenden Sonntag empfangen die Lux Rollers, Ulm, bevor es in eine kleine Winterpause geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.